Mystische Tänze

Zar, Derwisch/Tanura - spirituelle Trancetänze und Ekstase.

Der Derwischtanz findet seinen Ursprung bei den Sufis und war Teil der religiös-philosophischen Lehre. Der Tanz war neben dem Gesang Teil des Gebets und diente dem Gläubigen dazu, durch Ekstase seinem Gott näher zu kommen. [maustaste]

Der Derwischtanz ist in seiner bekanntesten Form - als Tanura-Tanz - heute eher eine folkloristisch ausgeschmückte Zeremonie und kein religiöses Ritual mehr. Er ist zu einer sehr anmutigen und reichhaltigen Kunstform geworden. Die TanuratänzerInnen drehen sich um die eigene Achse und symbolisieren damit die Sonne. Dies erfordert Geschicklichkeit und Übungen, damit den TänzerInnen durch das stetige Drehen um die eigene Achse nicht übel wird.

Ein weiterer Trancetanz ist die Zar-Zeremonie. Die Zar-Zeremonie ist ein Phänomen von ethnopsychiatrischer Bedeutung, bei dem tanz- und musiktherapeutische Techniken zum Einsatz gelangen. Sie kann eine konstitutive Rolle für die Stabilisierung einer psychisch labilen Person spielen und ist eine Therapieform zur Behandlung von psychosomatischen Erkrankungen. Der Tanz ist eine freie Improvisation, die sich in der Reaktion auf bestimmte Bewegungsmuster konzentriert (durch Rhythmus, Atemtechnik, Gesang, Aroma), bis die TänzerInnen in einen tranceartigen Zustand fallen. Diese Zeremonie ist mit einer speziellen Aroma- und Atemtherapie sowie Ganzkörper- und Fußmassage verbunden. (Quelle: Khaled Seif)

 

 

Derwisch

Tanura-Tanz

Zar-Tänzer

Weitere Folkloretänze:

Badawi *

Beduinischer Tanz - stolzer und energischer Tanz mit viel Shimmyvariation.

Baladi *

Weibliche Koketterie und Mutter des Raqs Sharqi.

Dabke

Kraftvoller Gemeinschaftstanz aus Syrien und dem Libanon.

Falahi

Lebensfreudiger Gemeinschaftstanz.

Ghawazi *

Zigeunertanz - stolze und freche Koketterie in schnellen Bewegungen.

Hagalla *

Beduinischer Werbetanz.

Khaleegy

Saudi-arabischer Tanz - nichts für kurze Haare.

Manbooty *

Fröhlicher Fischertanz mit Percussion.

Muwashahat *

Andalusischer Tanz - Arabesken und höfische Anmut.

Mystische Tänze

Zar, Derwisch/Tanura - spirituelle Trancetänze und Ekstase.

Nubisch *

Fröhlichkeit mit afrikanischem Touch.

Pharaonischer Tanz *

Akrobatisch und ehrwürdig.

Saidi *

Temperamentvoller, kraftvoller Stocktanz aus Oberägypten.