Zigeunertanz

Tänze der osteuropäischen Roma  mit ungarischem, russischem und rumänischem Ursprung. Die Tänze zeichnen sich in Musik und Bewegungen durch feurige und temperamentvolle Rhythmen aus. Zur typischen Tanztechnik gehören Schritte und Sprünge, Shimmy und Drops. Es werden Figuren mit dem Rock oder einem Tuch getanzt. Häufiges Requisit ist ein Tambourin. Durch Mimik und Gestik werden Lebensfreude und Leid ausgedrückt.

Ens. Layali el Sharq und Elke 2009 in Siegen

 

Orientalische Nacht in Netphen 2005